Magic Number

Magic Number: Eine Metrik für die Sales-Effizienz (Sales EFficiency)

Was ist die Magic Number?

Die sogenannte Magic Number ist ein Maß für die Sales-Effizienz von SaaS- und Subscription-Unternehmen. Sie geht auf den in den US auf SaaS Unternehmen spezialisierten Venture Capital Fonds Bessemer Venture Partners zurück. Zur Berechnung der Magic Number wird das neu hinzugewonnene Annual Recurring Revenue (ARR) annualisiert und in Beziehung zu den Ausgaben in Sales und Marketing gesetzt.

Berechnung: Konkret subtrahiert man den Umsatz des Vorquartals vom heutigen Umsatz und multipliziert die Differenz mit 4. Denn der Quartalsmehrumsatz wird von nun an ja jedes Jahr anfallen, wird also zu ARR oder jährlich wiederkehrenden Umsatz. Dieser annualisierte Umsatz wird jetzt durch die Marketing aufwendungen der Vorperiode – denn diese haben ja den Umsatzanstieg bewirkt – gerechnet und es ergibt sich eine Zahl, die in der Regel zwischen 0.5 und 2 liegt.

Handlungsempfehlungen, die sich aus der Magic Number ergeben

Liegt die Magic Number unter 0,5 existiert vermutlich kein Product-Market-Fit und man sollte noch nicht in Marketing investieren.

Liegt sie zwischen 0,5 und 0,75 gibt man vermutlich den richtigen Betrag aus und sollte eher operativ optimieren.

Liegt die Magic Number über 0,75 oder gar über 1 sollte man auf jeden Fall versuchen noch mehr Geld für Akquise also Marketing, Vertrieb und Sales auszugeben.